Was ist Capoeira?

Capoeira entstand in der Zeit der Sklaverei in Brasilien.

Den Sklaven war es untersagt eine Kampfkunst auszuüben, da es ihren Widerstand gegen die Aufseher und Sklavenjäger (Capitão do mato) verstärken würde. Aus diesem Grund tarnten die Sklaven ihre Kampfpraktiken hinter Musik und Tanz. Zusammen mit der im Urwald gewonnenen Lebens- und Überlebensphilosophie entstand daraus die Capoeira.

Allerdings wurde auch die Ausübung des Tanz des Krieges, wie Capoeira auch genannt wurde, per Gesetz verboten,

 

Erst in der Mitte des 20. Jahrhunderts, 50 Jahre nach der Abschaffung der Sklaverei, wurde Capoeira dank einer Aufführung von Mestre Bimba für den Präsidenten, legalisiert.

 

Heutzutage ist Capoeira auf der ganzen Welt verbreitet und erntet durch ihre Einzigartigkeit von Kampf mit Akrobatik und Musik viel Bewunderung und Anerkennung.

Ausserdem wurde sie zu offiziellem Kulturerbe Brasiliens erklärt.

 

Dies war eine kurze und zusammengefasste Beschreibung. Wenn du mehr über die Geschichte von Capoeira wissen willst, klicke hier.

Nouvelles

Neuigkeiten

Besuche unsere neue Website movido.ch, welche wir mit Luna Yoga Biel teilen.

 

Visitez notre nouveau site movido.ch qui nous partageons avec Luna Yoga Biel.